Handsiegelgerät HA 75/95

- Halbautomatische Ausführung
- Formatflexibel
- Bis zu 400 Siegelvorgänge/ Stunde








Welche Becher können verschlossen werden?
Kunststoff- oder Pappbecher (bis ca. Ø 95 mm) werden mit einer Aluminiumplatine, Kunststoffplatine oder Papierplatine versiegelt.

Wie ist die Funktionsweise des Handsiegelgeräts?
Fertig gefüllte Becher werden von Hand in das Zellenbrett eingesetzt und mit einer Platine bedeckt. Durch das Verschieben des Brettes kommt der zu siegelnde Becher unter den Siegelkopf. Beim auslösen der Siegelung wird nun die lose Platine auf den Becher heißgesiegelt. In der Zwischenzeit kann der nächste Becher in die andere Zelle gesetzt und mit einer Platine versehen werden.

Einstellung der Siegelung:
Die gewünschte Siegeltemperatur lässt sich über ein Textdisplay einstellen. Außerdem kann die Dauer des Siegelvorgangs individuell festgelegt werden. Dadurch wird ermöglicht, dass auch verschiedene Becher- oder Platinenmaterialien mit verschiedenen Parametern versiegelt werden können.

Formatwechsel:
Ein Formatwechsel von z.B. Ø 75mm auf z.B. Ø 95mm kann einfach und schnell durchgeführt werden.





Schuy Maschinenbau GmbH (C) 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken